Freitag, 1. Mai 2015

Nintendo für Schnorrer

Spät, aber doch hat auch Nintendo erkannt, dass man mit Free2Play Spielen richtig gut Geld verdienen kann. Doch was halten die Fanboys von den "kostenlosen" Spielen ihrer Lieblings Softwareschmiede? In den einschlägigen Foren hört man nur wenig Gutes vom Stammpublikum, aber auch die Fachmagazine sind sehr sparsam mit Lob.

Kann gut sein, dass ich mit meiner Meining relativ einsam dastehe, aber ich finde die neue Free2Play Welt von Nintendo großartig. Seit Monaten habe ich keinen einzigen Euro für 3DS Spiele ausgegeben und kann dennoch zocken bis die Augen schwitzen.

Pokémon Shuffle

Pokemon Shuffle (Bildquelle: Nintendo)
Wir fangen an mit "Pokémon Shuffle" (oder wie ich es nenne Pokémon Schupsen). Bei diesem klassischen Puzzler kann man 5 Runden vollkommen kostenlos spielen. In Spielzeit gerechnet sind das ca 15 Minuten. Will man kein Geld (Klunker) ausgeben, müssen 100 Minuten bis zu den nächsten 5 Runden gewartet werden.



Pokémon Rumble World

Pokemon Rumble World (Bild: Nintendo)
Selbstverständlich reichen uns 15 Minuten Spielspaß nicht und Warten oder Geld ausgeben kommt nicht in Frage. Deshalb geht es weiter mit “Pokémon Rumble World”. Hier erwarten uns weitere 30 Minuten Pokémon Action am Stück. Danach heißt es auch hier wieder Warten. Abhängig vom Spielfortschritt kann dies zwischen 15min und 4 Stunden dauern.


IronFall

IronFall (Bildquelle: Nintendo)

Nach insgesamt 45min kostenlosem Pokémon Spaß brauchen wir dringend etwas Abwechslung. Mit der Testversion des 3D Shooters “IronFall” erwarten uns beliebig viele Onlinematches und eine Singelplayer Mission. Wer keine 10€ für die Vollversion ausgeben will, muss sich leider mit nur 2 Waffen und nur einer Map begnügen. Spaß macht das ganze aber dennoch. Da der Großteil der Spieler mit der Testversion in die Schlacht zieht, sind die online Matches dennoch ausgeglichen.


Sub Wars

Wer immer noch nicht genug hat, zieht sich "Sub Wars" auf seinen 3DS. Mit dem U-Bot geht es online auf die Jagd. Wer sich hier mit der kostenlosen Version begnügt, muss allerdings starke Einschränkungen in Kauf nehmen. Dies macht sich vor allem in den online Schlachten stark bemerkbar, wo ein Großteil der Spieler die "Vollversion" nutzen. Hat man lokal einen Mitspieler zur Hand, kann man diesen auch in der kostenlosen Version zum Duell herausfordern.



Bist du ein Schnorrer?

Da ich mit meinem 3DS selten länger als 45 Minuten am Stück zocke, bin ich meist schon mit den beiden Pokémon Spielen bestens bedient. Was haltet ihr von der neuen bunten Free2Play Welt auf Nintendos Handheld. Schnorrt ihr euch durch oder riskiert ihr auch mal eine Münze?

Links: